TELEFON 030 - 311 69 77 - 00

Vereinsbesteuerung

Vereinsbesteuerung

Häufig haben eingetragene Vereine neben der außersteuerlichen Sphäre, d.h. dem ideellen Bereich, einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb (gewerblicher Bereich). Dieser ist grundsätzlich (abgesehen von Ausnahmeregelungen) steuerpflichtig. Problematisch ist hier die Zuordnung der angefallenen Kosten, da die bisherige Rechtsprechung eine Aufteilung gemischt veranlasster Kosten nicht zuließ.

Mit dem Urteil vom 15.1.2015 hat der BFH die Rechtsprechung hinsichtlich dieser Sachverhalte geändert. Demnach ist nun eine Aufteilung von Aufwendungen, welche sowohl durch den ideellen als auch den gewerblichen Bereich veranlasst sind, möglich. Voraussetzung sind aber objektive zeitliche oder quantitative Kriterien, nach denen der Veranlassungszusammenhang abgrenzbar ist. Sind keine geeigneten Abgrenzungskriterien aufzeigbar, müssen die Aufwendungen komplett bei der primären Veranlassung berücksichtigt werden.